Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Nordbahn setzt zwischen Rickling, Bad Segeberg und Bad Oldesloe zusätzlich verkehrende Busse ein

5. Juli 2017 | Von | Kategorie: Themen

Am Freitag, 30.06., hat die Nordbahn Eisenbahngesellschaft (NBE) mitgeteilt, dass das für die Regionalbahn-Linien 63 Büsum – Heide – Neumünster und 82 Neumünster – Bad Oldesloe als Reserve vorgehaltene Diesel-Triebwagen aufgrund äußerer Wirkungen beschädigt worden ist und vorerst nicht mehr eingesetzt werden kann.

Aus dem Grund können auf der Regionalbahn-Linie 82 Neumünster – Bad Oldesloe die Fahrten ab Neumünster um 06.37 Uhr und 16.37 Uhr und ab Bad Oldesloe um 07.37 Uhr und um 17.37 Uhr vorerst nicht mehr mit zwei Diesel-Triebwagen, sondern nur noch mit einem Diesel-Triebwagen verkehren.

Die Nordbahn Eisenbahngesellschaft (NBE) hat daher zunächst bis Freitag, 21. Juli, als Ersatz für den nur mit einem Diesel-Triebwagen verkehrenden Zug auf dem Streckenabschnitt Rickling – Bad Oldesloe beziehungsweise Bad Segeberg – Bad Oldesloe jeweils einen zusätzlich verkehrenden Bus bestellt. Der Bus verkehrt ab Rickling um 07.00 Uhr beziehungsweise ab Bad Segeberg um 06.50 Uhr und kommt in Bad Oldesloe um 07.55 Uhr beziehungsweise 07.15 Uhr an.

Der Fahrgastverband PRO BAHN bittet die Fahrgäste, nach Möglichkeit auch die zusätzlich verkehrenden Busse zu nutzen, damit alle Fahrgäste möglichst bequem morgens zur Arbeit nach Bad Oldesloe und weiter nach Hamburg fahren können.

Den Fahrplan für die im Streckenabschnitt Rickling – Bad Oldesloe beziehungsweise Bad Segeberg – Bad Oldesloe jeweils zusätzlich verkehrenden Bus finden Sie hier.

Keine Kommentare möglich.