Suche auf www.pro-bahn-sh.de

RE-Linien 7 und 70 Flensburg -/ Kiel – Hamburg: Umstellung auf Doppelstock-Triebwagen zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember

7. Juli 2017 | Von | Kategorie: Themen

Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember werden auf den Regionalexpress-Linien 7 Flensburg –/ Kiel – Neumünster – Hamburg und 70 Kiel – Neumünster – Hamburg die neuen vierteiligen Doppelstock-Triebwagen des Typs Twindexx Vario der Firma Bombardier eingesetzt. Die im April 2012 bestellten Doppelstock-Triebwagen sollten ursprünglich bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 eingesetzt werden, doch konnte der ursprüngliche Liefer-Termin von der Firma Bombardier nicht eingehalten werden.

Nach der Lieferung des überwiegenden Teil der Doppelstock-Mittelwagen ab dem Jahreswechsel 2015/ 2016 werden in den kommenden Wochen die ersten Exemplare der angetriebenen doppelstöckigen Steuerwagen erwartet. Diese werden in den Wochen danach in Betrieb genommen, so dass die Ausbildung der Triebfahrzeugführer und Zugbegleiter auf den Doppelstock-Triebwagen beginnen werden kann.

Mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember sind dann folgende Veränderungen auf den Regionalexpress-Linien 7 Flensburg –/ Kiel – Neumünster – Hamburg und 70 Kiel – Neumünster – Hamburg geplant:

  • Die Regionalexpress-Linie 7 Flensburg – Neumünster – Hamburg wird im Streckenabschnitt Flensburg – Neumünster auch in Jübek und in Owschlag im 60-Minuten-Takt halten, so dass auch der Streckenabschnitt Flensburg – Neumünster im exakten 60-Minuten-Takt bedient wird. Im Streckenabschnitt Neumünster – Hamburg werden mit dem Zugteil von und nach Kiel tagsüber 700 Sitzplätze statt 569 Sitzplätze angeboten. Die Fahrtzeit Flensburg – Hamburg beträgt exakt 120 Minuten.
  • Die Regionalbahn-Linie 77 Kiel – Neumünster wird Bestandteil der Regionalbahn-Linie 7 Kiel – Neumünster – Hamburg. Der Zugteil von und nach Kiel wird in Neumünster an den Zugteil von Flensburg beigestellt beziehungsweise vom Zugteil nach Flensburg geflügelt. Die Fahrtzeit Kiel – Hamburg beträgt rund 70 Minuten, so dass der Taktknoten Kiel zur Minute 00 bedient und der Anschluss von und zur Regionalbahn-Linie 74 Husum – Rendsburg – Kiel sowie von und zur Regionalbahn-Linie 84 Kiel – Lübeck hergestellt wird.
  • Die Regionalexpress-Linie 70 Kiel – Neumünster – Hamburg wird um rund 7 bis 8 Minuten beschleunigt, so dass die Fahrtzeit Kiel – Hamburg exakt 69 Minuten beträgt. Die Regionalexpress-Linie 70 Kiel – Neumünster – Hamburg verkehrt tagsüber mit einem einzeln verkehrenden Doppelstock-Triebwagen mit 350 Sitzplätzen, montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit verkehren die stark nachgefragten Züge mit zwei Doppelstock-Triebwagen mit 700 Sitzplätzen.

Weiter haben Land und NAH.SH am Donnerstag, 06. Juli, bekanntgegeben, dass für die Regionalexpress-Linien 7 Flensburg –/ Kiel – Neumünster – Hamburg und 70 Kiel – Neumünster – Hamburg ein weiterer vierteiliger Doppelstock-Triebwagen bestellt wird. Mit dem zusätzlichen Doppelstock-Triebwagen können weitere Züge der Regionalexpress-Linie 70 Kiel – Neumünster – Hamburg mit zwei Doppelstock-Triebwagen verkehren.

Keine Kommentare möglich.