Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Schleswig-Holstein: Im ersten Quartal nur eine Pünktlichkeit von 86,5 Prozent

25. April 2018 | Von | Kategorie: Themen

Aufgrund der weiterhin unbefriedigenden Pünktlichkeit auf der Regionalexpress-Linien 6 Westerland – Hamburg, den Problemen beim Kuppeln und Flügeln der neuen Doppelstock-Triebwagen für die Regionalexpress-Linie 7 Flensburg -/ Kiel – Hamburg und einer Vielzahl an Störungen am Schienennetz der DB Netz ist die Pünktlichkeit im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Schleswig-Holstein im ersten Quartal des Jahres 2018 insgesamt unbefriedigend gewesen.

Während die Eisenbahninfrastrukturunternehmen und die Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der Durchführung des Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Schleswig-Holstein im Januar nur noch eine Pünktlichkeit von 88,1 Prozent realisieren konnten, konnten im Februar beziehungsweise im März nur noch eine Pünktlichkeit von 86,8 Prozent beziehungsweise 84,8 Prozent realisiert werden.

Die Eisenbahninfrastrukturunternehmen und Eisenbahnverkehrsunternehmen konnten bei der Durchführung des Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Schleswig-Holstein im ersten Quartal des Jahres 2018 bisher eine durchschnittliche Pünktlichkeit von 86,5 Prozent erreichen. Es ist ersichtlich, dass die vergleichsweise noch relativ hohe durchschnittliche Pünktlichkeit insbesondere durch die sehr hohe Pünktlichkeit auf den Regionalbahn-Linien realisiert worden ist, während auf den Regionalexpress-Linien eine vergleichsweise niedrige durchschnittliche Pünktlichkeit realisiert werden konnte.

Auf den einzelnen Regionalexpress-Linien konnte im ersten Quartal des Jahres 2018 bisher folgende durchschnittliche Pünktlichkeit realisiert werden:

  • Regionalexpress-Linie 1 Hamburg – Büchen (- Schwerin – Rostock) – 88,9 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 1 Hamburg – Büchen – 93,1 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 6 Westerland – Hamburg-Altona – 70,3 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 7 Flensburg – Hamburg Hauptbahnhof – 73,0 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 70 Kiel – Hamburg Hauptbahnhof – 72,0 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 72 Flensburg – Kiel – 87,6 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 74 Husum – Kiel – 92,0 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 8 Hamburg – Lübeck – 90,8 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 80 Hamburg – Lübeck – 87,0 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 83 Kiel – Lübeck – 90,5 Prozent

  • Regionalexpress-Linie 83 Lübeck – Lüneburg – 97,6 Prozent

Keine Kommentare möglich.