Suche auf www.pro-bahn-sh.de

S-Bahn Hamburg setzt neue S-Bahn-Triebwagen der Baureihe 490 ein

22. Mai 2018 | Von | Kategorie: Themen

Ab Donnerstag, den 24. Mai, setzt die S-Bahn Hamburg die ersten S-Bahn-Triebwagen der neuen Baureihe 490 auf der S-Bahn-Linie 21 Elbgaustraße – Hauptbahnhof – Aumühle ein. Dort lösen sie nach und nach die seit 1974 eingesetzten S-Bahn-Triebwagen der Baureihe 472 ab.

Die S-Bahn-Triebwagen der neuen Baureihe 490 sind wie die modernisierten S-Bahn-Triebwagen der Baureihe 474 durchgängig begehbar, verfügen jedoch über eine Klimaanlage und bieten 190 Sitzplätze. Die S-Bahn-Triebwagen der neuen Baureihe 490 werden sowohl in einer Einsystem-Variante mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/ h als auch in einer Zweisystem-Variante mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/ h geliefert.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember diesen Jahres sollen insgesamt 60 neue S-Bahn-Triebwagen, davon 29 in der Einsystem-Variante und 31 in der Zweisystem-Variante geliefert werden. Weitere 12 S-Bahn-Triebwagen in der Einsystem-Variante sollen im kommenden Jahr geliefert werden.

Zudem hat der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg beschlossen, weitere 10 S-Bahn-Triebwagen in der Einsystem-Variante zu bestellen, um der steigenden Fahrgastnachfrage Rechnung zu tragen.

Darüber hinaus ist für die zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 geplante Verlängerung der S-Bahn-Linie 21 Elbgaustraße – Hauptbahnhof – Aumühle nach Kaltenkirchen die Bestellung weiterer 20 S-Bahn-Triebwagen in der Zweisystem-Variante und für den Vorlauf-Betrieb der S4 Ost Hamburg – Ahrensburg – Bad Oldesloe die Bestellung weiterer 29 S-Bahn-Triebwagen in der Zweisystem-Variante geplant.

Keine Kommentare möglich.