Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Zum kleinen Fahrplanwechsel am 10. Juni: HVV, NAH.SH und VMV passen Angebot auf den RE-Linien 1 und 83 an

11. Juni 2018 | Von | Kategorie: Themen

Zum kleinen Fahrplanwechsel am Sonntag, den 10. Juni, haben der Hamburger Verkehrsverbund (HVV), die NAH.SH und die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (VMV) einige Anpassungen des Angebotes auf der Regionalexpress-Linie 1 Hamburg – Büchen – Schwerin – Rostock und der Regionalexpress-Linie 83 Lübeck – Büchen – Lüneburg vorgenommen.

Nachfolgend haben wir Ihnen die Anpassungen des Angebotes auf der Regionalexpress-Linie 1 Hamburg – Büchen – Schwerin – Rostock zusammengestellt:

  • ab Hamburg Hbf verkehrt neu ein RE um 00.30 Uhr nach Schwerin (an 01.06 Uhr)

  • ab Schwerin verkehrt neu ein RE um 22.14 Uhr nach Hamburg Hbf (an 23.38 Uhr)

  • der RE ab Hamburg Hbf um 00.03 Uhr nach Büchen entfällt

  • der RE ab Büchen um 00.44 Uhr nach Hamburg Hbf entfällt

Nachfolgend haben wir Ihnen die Anpassungen des Angebotes auf der Regionalexpress-Linie 83 Lübeck – Büchen – Lüneburg zusammengestellt:

  • der RE ab Büchen um 07.50 Uhr verkehrt neu um 07.59 Uhr und erreicht Lüneburg statt um 08.15 Uhr erst um 08.22 Uhr

  • der RE ab Lüneburg um 07.45 Uhr verkehrt neu um 07.42 Uhr

  • der RE ab Lübeck um 22.19 Uhr verkehrt neu um 22.09 Uhr und erreicht Lüneburg statt um 23.56 Uhr bereits um 23.15 Uhr

Mit der Bestellung des neuen RE-Zugpaares Hamburg – Büchen – Schwerin besteht somit fünfeinhalb Jahre nach Abbestellung des RB-Zugpaars Aumühle – Büchen – Schwerin wieder eine wirkliche Spätverbindung zwischen Hamburg, Büchen und Schwerin. Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt das neue “alte” Angebot und setzt darauf, dass das Angebot auf der Regionalexpress-Linie 1 Hamburg – Büchen – Schwerin – Rostock mit dem zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 startenden Übergangsvertrag weiter ausgebaut werden kann.

Keine Kommentare möglich.