Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Fahrgastverband PRO BAHN fordert grundlegende Modernisierung und Sanierung des Bahnhofs Neumünster

23. Juli 2018 | Von | Kategorie: Themen

Im Hinblick auf die schlechte Qualität des Bahnhofs Neumünster fordert der Fahrgastverband PRO BAHN die DB Station&Service auf, Planungen für eine grundlegende Modernisierung und Sanierung des Bahnhofs Neumünster aufzunehmen, so dass die planungsrechtlichen Grundlagen für eine in den kommenden Jahren umzusetzende grundlegende Modernisierung des Bahnhofs Neumünster geschaffen werden.

Darüber hinaus fordert der Fahrgastverband PRO BAHN das Land und die NAH.SH als Aufgabenträger für den Nahverkehr auf der Schiene auf, die DB Station&Service noch stärker als bisher auf ihre Pflichten hinsichtlich der Qualität der Bahnstation in Schleswig-Holstein und insbesondere der Qualität des Bahnhofs Neumünster hinzuweisen.

Aus der Sicht des Fahrgastverbandes PRO BAHN sind bei einer grundlegenden Modernisierung des Bahnhofs Neumünster folgende Infrastrukturmaßnahmen umzusetzen:

  • Entfernung der Gebäude für die Aufsichten und Reinigung, so dass die Bahnsteige 1/ 2, 3/ 4 und 5/ 6 frei einsehbar sind

  • Neuerrichtung der Bahnsteige 1/ 2, 3/ 4 und 5/ 6 mit einer Bahnsteighöhe von 76 Zentimetern

  • Neuerrichtung der Bahnsteigdächer auf den Bahnsteigen 3/ 4 und 5/ 6

  • Neuerrichtung transparenter Einhausungen der Auf- und Abgänge zu den Bahnsteigen

  • Neuerrichtung qualitativ hochwertiger Wartehallen auf den Bahnsteigen 1/ 2, 3/ 4 und 5/ 6

  • grundlegende Modernisierung und Sanierung des nördlichen Bahnsteigtunnels und Verlängerung des nördlichen Bahnsteigtunnels zur westlichen Seite des Bahnhofs

  • grundlegende Modernisierung und Sanierung des südlichen Bahnsteigtunnels

  • Aufwertung und Erweiterung der Fahrradabstellanlage

Fahrgastverband PRO BAHN: Auch der Bahnhofsvorplatz und der ZOB müssen modernisiert werden

Aus der Sicht des Fahrgastverbandes PRO BAHN ist es für eine Aufwertung des Bahnhofs Neumünster als Verknüpfungspunkt zwischen dem Nahverkehr auf der Schiene, dem Stadtverkehr Neumünster sowie dem Regionalbusverkehr nicht mit einer grundlegenden Modernisierung und Sanierung des Bahnhofs Neumünster getan.

Dafür müssen auch der Bahnhofsvorplatz und der ZOB modernisiert und saniert werden: So entspricht die Aufenthaltsqualität des Bahnhofsvorplatzes nicht mehr den Anforderungen und den Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner, der Gäste und der Fahrgäste. Zudem fehlt es an einer direkten Wegeverbindung vom Eingang des Bahnhofs Neumünster über den Bahnhofsvorplatz in Richtung Innenstadt und in Richtung Holstengalerie.

Die Aufenthaltsqualität des ZOB entspricht mit seinem schmalen Mittelbussteig und dem schmalen Dach nicht mehr den Anforderungen und den Interessen der Fahrgäste. Zudem können die Fahrgäste alle Busse des Stadtverkehr Neumünster und des Regionalbusverkehrs nur mit einer Überquerung der Bahnhofsstraße erreichen.

Keine Kommentare möglich.