Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt Modernisierung von Bahnstationen und Errichtung neuer Bahnstationen/ Potential für neue Bahnstationen noch nicht ausgeschöpft

6. August 2018 | Von | Kategorie: Themen

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die neue Rahmenvereinbarung zwischen Land, NAH.SH und DB Station&Service zur weiteren Modernisierung und zum barrierefreien Ausbau von Bahnstationen sowie zur Errichtung neuer Bahnstationen und die im Auftrag des Landes und der NAH.SH vorgesehene Errichtung weiterer neuer Bahnstationen an den von der AKN Eisenbahn GmbH und von der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft betriebenen Bahnstrecken.

Mit der Umsetzung der zwischen Land, NAH.SH, DB Station&Service, AKN Eisenbahn GmbH und der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft vereinbarten Maßnahmen zur Modernisierung und zum barrierefreien Ausbau der Bahnstationen sowie zur Errichtung neuer Bahnstationen wird es in Schleswig-Holstein im Jahr 2025 insgesamt 196 Bahnstationen geben, die sowohl barrierefrei erreichbar als auch barrierefrei ausgebaut sein werden.

Nachfolgend haben wir eine Übersicht über die Anzahl der Bahnstationen mit den unterschiedlichen Bahnsteighöhen von 55 cm, 76 cm und 96 cm sowie der Bahnstationen mit unterschiedlichen Bahnsteighöhen wie zum Beispiel Plön, Pinneberg, Aumühle und Büchen zusammengestellt:

  • Bahnstationen mit einer Bahnsteighöhe von 55 cm: 10

  • Bahnstationen mit einer Bahnsteighöhe von 55 cm und 76 cm: 2

  • Bahnstationen mit einer Bahnsteighöhe von 76 cm: 176

  • Bahnstationen mit einer Bahnsteighöhe von 76 cm und 96 cm: 2

  • Bahnstationen mit einer Bahnsteighöhe von 96 cm: 6

 Reaktivierung von Bahnstationen und Errichtung neuer Bahnstationen fortsetzen

Der Fahrgastverband PRO BAHN spricht sich dafür aus, den Ausbau des Nahverkehrs auf der Schiene in Schleswig-Holstein durch die Reaktivierung von Bahnstationen und die Errichtung neuer Bahnstationen fortzusetzen.

Dafür bieten sich aus der Sicht des Fahrgastverbandes PRO BAHN die folgenden Bahnstationen an, über deren Reaktivierung beziehungsweise über deren Errichtung bereits verkehrspolitisch diskutiert wird:

  • Eggebek

  • Oster-Ohrstedt

  • Lindaunis

  • Fockbek

  • Gettorf-Süd

  • Neuwittenbek

  • Kiel-Kroog

  • Kellinghusen

Darüber hinaus gibt es aus der Sicht des Fahrgastverbandes PRO BAHN in Schleswig-Holstein insgesamt rund 50 weitere Standorte, an denen eine Reaktivierung einer Bahnstation beziehungsweise eine Errichtung einer neuen Bahnstation verkehrlich sinnvoll ist, um mehr Menschen den Zugang zum Nahverkehr auf der Schiene in Schleswig-Holstein zu ermöglichen und die Fahrgastnachfrage weiter zu steigern.

Keine Kommentare möglich.