Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Fahrgastverband PRO BAHN unterstützt Planungen zur Einführung des 30-Minuten-Taktes auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck auch samstags und sonntags

26. März 2019 | Von | Kategorie: Pressemeldungen

Das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH planen, den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck samstags und sonntags nicht erst mit dem neuen Verkehrsvertrag für das Elektro-Netz Ost ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022, sondern bereits ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 einzuführen. Der Fahrgastverband PRO BAHN unterstützt die Planungen des Landes Schleswig-Holstein und der NAH.SH, den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck bereits vorzeitig ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 einzuführen.

Auch auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck ist ein weiterer Anstieg der Fahrgastnachfrage zu verzeichnen. Insbesondere samstags und sonntags ist die Fahrgastnachfrage dergestalt angestiegen, dass die Regionalexpress-Linie 8 Hamburg – Lübeck von der Kapazität an ihre Grenzen kommt“, stellt Hans-Uwe Kolle, stellvertretender Landesvorsitzender des PRO BAHN-Landesverbandes Schleswig-Holstein/ Hamburg, fest. „Daher begrüßen wir die Planungen des Landes Schleswig-Holstein und der NAH.SH, die Regionalexpress-Linie 80 Hamburg – Lübeck auch samstags und sonntags zu bestellen und somit den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck täglich anzubieten.“

Das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH bauen das Angebot im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) seit vielen Jahren kontinuierlich aus. Nach der Einführung des 30-Minuten-Taktes auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck montags bis freitags zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009, der Einführung des 30-Minuten-Taktes auf der Bahnstrecke Kiel – Lübeck täglich zum Fahrplanwechsel im Juni 2010 und der Einführung des 30-Minuten-Taktes auf der Bahnstrecke Kiel – Hamburg zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 möchten das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck auch samstags und sonntags und auf der Bahnstrecke Hamburg – Büchen montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit anbieten.

Die steigende Fahrgastnachfrage im SPNV zeigt, dass die Menschen in Hamburg und in Schleswig-Holstein den in den vergangenen Jahren erfolgten Ausbau des Angebotes im SPNV honorieren, indem sie das neue Angebot auch nutzen“, so Stefan Barkleit, Vorsitzender des PRO BAHN-Landesverbandes Schleswig-Holstein/ Hamburg. „Die Einführung des 30-Minuten-Taktes auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck auch samstags und sonntags ist ein weiterer Schritt, dass Angebot auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck noch attraktiver zu machen. Darüber hinaus sollten das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH auch den weiteren Ausbau des Angebotes montags bis freitags forcieren, unter anderem durch die Einführung weiterer Sprinter-Züge Hamburg – Lübeck.“

Kontakt:

Stefan Barkleit – 0151-51462156

Hans-Uwe Kolle – 0172-4507850 (ab 17.00 Uhr)

Karl-Peter Naumann – 0172-2673784

Keine Kommentare möglich.