Suche auf www.pro-bahn-sh.de

20 Jahre Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV – 20 Jahre erfolgreich für die Fahrgäste

15. Mai 2019 | Von | Kategorie: Pressemeldungen

Der Fahrgastverband PRO BAHN gratuliert der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs (BAG-SPNV) zu ihrem 20-jährigem Jubiläum. Die Regionalisierung des SPNV ist größte Erfolgsgeschichte der Bahnreform. Trotzdem wünschen sich die Fahrgastvertreter mehr Mitspracherechte für die Kunden.

Nach der Bahnreform 1995 ging die Verantwortung für den regionalen Schienenverkehr auf die Länder über, die dafür eigne Aufgabenträgergesellschaften gründeten. 1999 gründeten diese Aufgabenträger einen Dachverband – die BAG SPNV.

Damit wurde die erfolgreich begonnene Regionalisierung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) durch gemeinsame Interessenvertretung zukunftsfähig fortgesetzt. Begleitet wurde das auch von vielfachen Diskussionen mit uns Fahrgästen“, resümiert Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbandes PRO BAHN, der von Anfang an mit dabei war.

Auch wenn wir Fahrgäste noch weit von der Mitbestimmung entfernt sind, die wir uns wünschen, so konnten wir doch viele unserer Wünsche und Anregungen mit der BAG-SPNV und den einzelnen Aufgabenträgern diskutieren und zur Umsetzung bringen“, ergänzt Lukas Iffländer, Bundesvorstand des Fahrgastverbands PRO BAHN. „Für uns Fahrgäste sind Fachveranstaltungen der BAG-SPNV kein „Closed Shop“ mehr, sondern wir können uns an den Diskussionen beteiligen. Wir Fahrgäste werden jetzt als Kunden wahrgenommen und sind keine „Beförderungsfälle“ mehr wie in früheren Zeiten.“

Damit sind wir Fahrgäste noch längst nicht am Ziel unserer Wünsche und Forderungen. „Wir – als wirkliche Nutzer – erwarten, dass wir in Zukunft eng in die Planung von Fahrplänen und Linienführungen mit eingebunden werden, wie auch in eine Koordination von Bahn und Bus und weiteren Verkehrsträgern, bei der es noch viel zu tun gibt“, macht Naumann klar.

Kontakt:

Lukas Iffländer, stellvertretender Bundesvorsitzender, mobil: 0176-66822886, e-mail: lukas.ifflaender@pro-bahn.de

Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender, mobil: 0172-2673784, e-mail: k.naumann@pro-bahn.de

Keine Kommentare möglich.