Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Stadtverkehr Kiel: KVG bestellt 36 vollelektrische Busse bei VDL

11. Oktober 2019 | Von | Kategorie: Themen

Nach der Beschaffung von 31 Hybridbussen, davon 1 Solowagen und 30 Gelenkwagen, in den Jahren 2017 bis 2019 setzt die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) ihre Strategie, aus der Nutzung fossiler Kraftstoffe auszusteigen, fort.

Am Dienstag, den 8. Oktober, hat die KVG bekanntgegeben, dass der niederländischer Hersteller VDL in den Jahren 2020 bis 2021 36 vollelektrische Busse, die allesamt als Gelenkwagen bestellt sind, nach Kiel liefern wird.

Die Elektrobusse werden auf folgenden Linien eingesetzt werden:

  • Linie 6 Wik – Kronshagen – Mettenhof – Hassee
  • Linie 11 Wik – Hauptbahnhof – Diedrichsdorf
  • Linie 31 Mettenhof – Hauptbahnhof – Elmschenhagen
  • Linie 32 Wik – Hauptbahnhof – Elmschenhagen
  • Linie 81 Suchsdorf – Hauptbahnhof – Botanischer Garten

Die Elektrobusse werden an den Endhaltestellen der genannten Linien aufgeladen werden, wofür die Haltestellen „Mettenhof, Narvikstraße“, „Suchsdorf, Rungholtplatz“, „Wik, Kanal“ und „Wik, Herthastraße“ sowie der neu errichtete Betriebshof Werftstraße vom Hersteller Schaltbau Refurbishment mit Ladeinfrastruktur ausgestattet werden.

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Fortsetzung der Strategie der KVG, aus der Nutzung fossiler Kraftstoffe auszusteigen, und setzt darauf, dass es den beteiligten Partner gelingt, über die Inbetriebnahme einer größere Flotte von Elektrobussen auch die Anforderungen der Fahrgäste an neue Gelenkwagen mit einer hohen Sitzplatzkapazität, einer hohen Anzahl an Stellplätzen für die Mitnahme von Kinderwagen und Rollstühlen sowie einem hohen Reisekomfort gerecht zu werden.

Keine Kommentare möglich.