Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Bahnstrecke Uetersen – Tornesch: Kostenfreier Probebetrieb im 60-Minuten-Takt vom 20. bis 25. Februar

5. Februar 2020 | Von | Kategorie: Themen

In der Zeit von Donnerstag, den 20. Februar, bis Dienstag, den 25. Februar, wird die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg) einen Probebetrieb im 60-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Uetersen – Tornesch anbieten.

Donnerstag, Freitag, Montag und Dienstag verkehren die Züge ab Uetersen von 05.12 Uhr bis 21.12 Uhr und ab Tornesch von 05.38 Uhr bis 21.38 Uhr. Samstag und Sonntag verkehren die Züge ab Uetersen von 06.12 Uhr bis 22.12 Uhr und ab Tornesch von 06.38 Uhr bis 22.38 Uhr. In Uetersen verkehren die Züge vom neg-Bahnhof (Kreuzung Ossenpadd/ Kleine Twiete) und erreichen nach einem Halt am Bierbahnhof/ Tornescher Weg nach einer Fahrzeit von 11 Minuten Tornesch. In Tornesch verkehren die Züge vom Bahnhofsvorplatz und es besteht Anschluss zur Regionalbahn-Linie 61 Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof. Die Fahrt in den Zügen ist kostenfrei.

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt, dass es der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg) nach mehreren Jahren der Diskussion über eine Reaktivierung der Bahnstrecke Uetersen – Tornesch und der Erstellung einer Machbarkeitsstudie in Kooperation zwischen dem Land Schleswig-Holstein, der NAH.SH, der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg), der Stadt Uetersen und der Stadt Tornesch gelungen, einen Probebetrieb auf der Bahnstrecke Uetersen – Tornesch zu initiieren und wünscht der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg) hierfür viel Erfolg und eine hohe Fahrgastnachfrage.

Keine Kommentare möglich.