Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Ausschreibungsverfahren der Akku-Netze Nord, West-Ost und Ost – 3 von 4 Ausschreibungsverfahren erfolgreich abgeschlossen

10. April 2020 | Von | Kategorie: Themen

Hinsichtlich der Ausschreibungsverfahren der Akku-Netze Nord, West-Ost und Ost konnten das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH inzwischen das zweite und das dritte Ausschreibung erfolgreich abschließen.

Nachdem im ersten Ausschreibungsverfahren im Juni des vergangenen Jahres der Hersteller Stadler den Zuschlag zur Lieferung und zur Wartung von 55 zweiteiligen Triebwagen des Typs FLIRT Akku zuzüglich einer optionalen Lieferung und zur Wartung von 50 weiteren zweiteiligen Triebwagen des Typs FLIRT Akku erhalten hat, hat im zweiten Ausschreibungsverfahren die Paribus Holding den Zuschlag zur Finanzierung der Lieferung und zur Wartung von 55 zweiteiligen Triebwagen des Typs FLIRT Akku erhalten.

Im dritten Ausschreibungsverfahren hat DB Regio Schleswig-Holstein den Zuschlag zur Bereitstellung der Transferflotte von 22 Diesel-Triebwagen des Typs LINT 41 (Baureihe 648.3) zuzüglich einer optionalen Bereitstellung von 4 weiteren Diesel-Triebwagen des Typs LINT 41 erhalten. Die Transferflotte wird den in den Akku-Netzen Nord, West-Ost und Ost aktiven Eisenbahnverkehrsunternehmen im Zeitraum vom vom Fahrplanwechsel im Dezember 2022 bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2024 bereitgestellt.

Im vierten Ausschreibungsverfahren schreiben das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH voraussichtlich ab Mai diesen Jahres die Verkehrsleistungen der Akku-Netze Nord, West-Ost und Ost aus.

Keine Kommentare möglich.