Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Vom 04. Juli bis zum 07. September: RDC Deutschland bietet Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg an

10. Juni 2020 | Von | Kategorie: Themen

Am Mittwoch, den 10. Juni, hat das Eisenbahnverkehrsunternehmen RDC Deutschland bekanntgegeben, dass es im Zeitraum vom 04. Juli bis zum 07. September eine Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg anbietet.

Das Angebot auf der Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg umfasst zwei Abfahrten pro Richtung und pro Woche. Am Donnerstag und am Samstag wird von Westerland aus gefahren, am Freitag und am Sonntag wird von Salzburg aus gefahren.

Donnerstags und samstags verkehrt die Nachtzug-Verbindung ab Westerland um 19.55 Uhr, ab Niebüll um 20.30 Uhr, ab Husum um 20.55 Uhr, ab Hamburg-Altona um 23.15 Uhr und ab Hamburg Hauptbahnhof um 23.30 Uhr.

Samstags verkehrt die Nachtzug-Verbindung ab Hamburg Hauptbahnhof um 04.15 Uhr, ab Hamburg-Altona um 04.30 Uhr, ab Husum um 06.20 Uhr, ab Niebüll um 06.50 Uhr und erreicht Westerland um 07.50 Uhr.

Montags verkehrt die Nachtzug-Verbindung ab Hamburg Hauptbahnhof um 07.45 Uhr, ab Hamburg-Altona um 08.00 Uhr, ab Husum um 11.00 Uhr, ab Niebüll um 11.30 Uhr und erreicht Westerland um 12.00 Uhr.

Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Aktivitäten des Eisenbahnverkehrsunternehmens RDC Deutschland zur Einführung einer Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg und wünscht der Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg viel Erfolg, so dass die Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg auch im Jahr 2021 angeboten werden kann und die Anzahl der Verkehrstage ausgebaut werden kann.

Unabhängig von den Aktivitäten des Eisenbahnverkehrsunternehmens RDC Deutschland zur Einführung einer Nachtzug-Verbindung Westerland – Hamburg – Frankfurt/ Main – München – Salzburg erstellen der VCD und der Fahrgastverband PRO BAHN derzeit ein Konzept, wie die Bahnstrecke Westerland – Hamburg in das Nightjet-Netz der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) integriert werden kann.

Fahrgastverband PRO BAHN setzt sich für den Auf- und Ausbau einer Nachtzug-Verbindung Schweden – Dänemark – Deutschland ein

Darüber hinaus setzt sich der Fahrgastverband PRO BAHN für den Auf- und Ausbau einer Nachtzug-Verbindung Schweden – Dänemark – Deutschland ein. Die Überlegungen und Vorschläge des Fahrgastverbands PRO BAHN umfassen die Einführung einer neuen Nachtzug-Verbindung Stockholm – Malmö – Kopenhagen – Hamburg mit einer Abfahrt in Stockholm um 20.00 Uhr beziehungsweise einer Ankunft in Stockholm um 08.00 Uhr und mit einer Abfahrt in Hamburg um 20.00 Uhr beziehungsweise einer Ankunft in Hamburg um 08.00 Uhr sowie den Ausbau des Angebotes auf der bestehenden Nachtzug-Verbindung Kopenhagen – Hamburg zu einem ganzjährigen Angebot.

Die neue Nachtzug-Verbindung Stockholm – Malmö – Kopenhagen – Hamburg soll System-Halte in Flensburg, Schleswig, Rendsburg und Neumünster, die bestehende Nachtzug-Verbindung Kopenhagen – Hamburg soll System-Halte in Flensburg, Kiel und Neumünster erhalten.

 

Keine Kommentare möglich.