Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember: Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg erhält System-Halt in System-Halt in Schleswig

16. Oktober 2020 | Von | Kategorie: Themen

Rund 2 Monate vor dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 haben DSB und DB bekanntgeben, dass die Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg einen System-Halt in Schleswig erhalten wird, so dass die Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg nach einjährigen Verhandlungen mit allen beteiligten Partnern einen System-Halt in Schleswig-Holstein erhalten wird.

Die 3 Intercity-Zugpaare Kopenhagen – Hamburg verkehren in den gleichen Fahrplan-Lagen wie im Jahresfahrplan 2020 und bedienen den System-Halt in Schleswig zu folgenden Zeiten: 

  • ab Kopenhagen um 07.26 Uhr, an Schleswig um 10.28 Uhr, ab Schleswig um 10.30 Uhr, an Hamburg Hbff um 12.04 Uhr
  • ab Kopenhagen um 11.26 Uhr, an Schleswig um 14.28 Uhr, ab Schleswig um 14.30 Uhr, an Hamburg Hbf um 16.02 Uhr
  • ab Kopenhagen um 15.26 Uhr, an Schleswig um 18.28 Uhr, ab Schleswig um 18.30 Uhr, an Hamburg Hbf um 20.02 Uhr
  • ab Hamburg Hbf um 08.55 Uhr, an Schleswig um 10.27 Uhr, ab Schleswig um 10.29 Uhr, an Kopenhagen um 13.33 Uhr
  • ab Hamburg Hbf um 12.53 Uhr, an Schleswig um 14.26 Uhr, ab Schleswig um 14.28 Uhr, an Kopenhagen um 17.33 Uhr 
  • ab Hamburg Hbf um 16.54 Uhr, an Schleswig um 18.26 Uhr, ab Schleswig um 18.28 Uhr, an Kopenhagen um 21.33 Uhr

Die Umsteigezeiten in Schleswig zur Regionalexpress-Linie 7 von und nach Rendsburg und Neumünster betragen 11 bis 14 Minuten, zur Regionalexpress-Linie 74 von und nach Husum 21 bis 25 Minuten und zur Regionalexpress-Linie von und nach Rendsburg und Kiel 35 bis 37 Minuten.

Fahrgastverband PRO BAHN schlägt Verlängerung der Regionalexpress-Linie 7 Flensburg – Neumünster – Hamburg nach Padborg vor

Aus dem Grund, dass die Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg ohne System-Halt an Flensburg vorbei geführt wird und der Anschluss von Flensburg in Padborg auch nicht über die Fernverkehrs-Linie Aarhus – Hamburg angeboten werden kann, schlägt der Fahrgastverband PRO BAHN vor, die Regionalexpress-Linie 7 Flensburg – Neumünster – Hamburg in den entsprechenden Zeitlagen, in denen in Padborg Anschluss zur Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg angeboten werden kann, nach Padborg zu verlängern.

Mit der Umsetzung dieser Variante wird das Angebot auf der Relation Kopenhagen – Flensburg über die bereits heute angebotenen 7 Verbindungen mit Umstieg in Fredericia und einer Fahrzeit von 3 Stunden 15 Minuten bis 3 Stunden 20 Minuten um 3 Verbindungen mit Umstieg in Padborg und einer Fahrzeit von 2 Stunden 50 Minuten bis 2 Stunden 55 Minuten ausgebaut.

Fahrgastverband PRO BAHN schlägt Vereinheitlichung des Bedienungs-Konzeptes auf den Fernverkehrs-Linien Aarhus – Hamburg und Kopenhagen – Hamburg vor

Zudem schlägt der Fahrgastverband PRO BAHN vor, das Bedienungs-Konzept auf den Fernverkehrs-Linien Aarhus – Hamburg und Kopenhagen – Hamburg zu vereinheitlichen, so dass die Fernverkehrs-Linie Aarhus – Hamburg System-Halte in Flensburg, Schleswig und Rendsburg und die in einer fahrzeugtechnisch anspruchsvolleren Fahrplan-Lage verkehrende Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg System-Halte in Schleswig und Rendsburg bedient.

Um bei der Fernverkehrs-Linie Aarhus – Hamburg die erforderliche Verkürzung der Fahrzeit für einen zusätzlichen System-Halt in Schleswig und bei der Fernverkehrs-Linie Kopenhagen – Hamburg die erforderliche Fahrzeit für einen zusätzlichen System-Halt für einen zusätzlichen System-Halt in Rendsburg zu gewinnen, bietet sich eine Anpassung der Fahrplan-Lage der Regionalbahn-Linie 71 Wrist – Hamburg-Altona an. Die Regionalbahn-Linie 71 Wrist – Hamburg-Altona kann dafür in Fahrtrichtung Hamburg-Altona eine spätere Fahrplan-Lage als heute und in Fahrtrichtung Wrist eine frühere Fahrplan-Lage als heute erhalten.

Mit der Umsetzung dieser Variante wird das Angebot auf der Relation Kopenhagen – Kiel über die bereits heute angebotenen 7 Verbindungen mit Umstieg in Kolding und Rendsburg und einer Fahrtzeit von 4 Stunden 45 Minuten bis 5 Stunden 1 Minute um 3 Verbindungen mit Umstieg in Rendsburg und einer Fahrzeit von 4 Stunden 8 Minuten bis 4 Stunden 9 Minuten ausgebaut.

 

Keine Kommentare möglich.