Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Danke für den täglichen Einsatz – Fahrgastverband PRO BAHN bedankt sich bei Personal im öffentlichen Verkehr

24. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Pressemitteilungen

Der Fahrgastverband PRO BAHN bedankt sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im öffentlichen Verkehr für ihren täglichen Einsatz. Während viele an den Feiertagen zuhause um den Weihnachtsbaum sitzen, sind diese unterwegs, um die letzten Fahrgäste noch zu ihren Familien zu bringen, die Reise zwischen Familienteilen zu ermöglichen oder die Menschen in anderen kritischen Berufen auch an den Feiertagen zur Arbeit und zurück zu bringen.

Täglich sind viele Zugführer, Kundenbetreuerinnen, Triebfahrzeugführer, Straßenbahn- und Busfahrerinnen, Sicherheitskräfte, Mitarbeiterinnen an den Infopunkten und den Reisezentren, Reinigungskräfte, Fahrdienstleiterinnen, Bundespolizei und viele weitere im Einsatz, um eine zuverlässige und sichere Fahrt mit Bahn und Bus zu ermöglichen. Auch an Weihnachten können viele nicht zu Hause bei ihrer Familie sein, weil sie dafür sorgen, dass die Fahrgäste gut an ihr Ziel kommen. „Dafür möchten wir heute stellvertretend für alle Fahrgäste, gerade nach einem herausfordernden Jahr wie 2020, besonders Danke sagen“, bekunden Anja Schmotz und Lukas Iffländer, stellvertretende Bundesvorsitzende des Fahrgastverbands PRO BAHN.

Gemeinsam mit dem Landesverband Mitteldeutschland haben die beiden am Dresdner Hauptbahnhof symbolische Präsente an die Informationsmitarbeiterinnen, Lokführer und Zugbegleiterinnen sowohl der DB als auch der privaten Bahngesellschaften und das Sicherheitspersonal verteilt.

Ein besonderes Augenmerk möchte der Fahrgastverband PRO BAHN auch auf die Bahnhofsmission und die dort haupt- und ehrenamtlich Engagierten richten. Diese sorgen sich nicht nur um gestrandete Fahrgäste, sondern sind gerade jetzt in Coronazeiten auch für die Menschen da, die allein sind. Als gute Tat zu Weihnachten empfiehlt der Fahrgastverband daher dieses Jahr eine Spende an die Bahnhofsmission Dresden.

Kontakt:

Lukas Iffländer, stellvertretender Bundesvorsitzender, mobil: 0176-66822886, e-mail: lukas.ifflaender@pro-bahn.de

Keine Kommentare möglich.