Suche auf www.pro-bahn-sh.de

PRO BAHN Neumünster – Ascheberg

Schon seit 2009 unterstützt der Fahrgastverband PRO BAHN, Landesverband Schleswig-Holstein/ Hamburg, die Reaktivierung der Bahnstrecke Neumünster – Ascheberg.

Im Rahmen der Reaktivierung sollte die Bahnstrecke Neumünster – Ascheberg für eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/ h ertüchtigt werden.

Im Rahmen der Reaktivierung sollten folgende Bahnstationen sollten neu errichtet beziehungsweise reaktiviert werden:

  • Neumünster Ost
  • Wankendorf

Mit der Reaktivierung der Bahnstrecke Neumünster – Ascheberg sollte eine durchgehende Regionalbahn-Linie Neumünster – Ascheberg – Plön im 30-Minuten-Takt eingeführt werden.

Die Regionalbahn-Linie Neumünster – Ascheberg – Plön sollte in einen Taktknoten Neumünster zu den Minuten 00 und 30 integriert werden, in Wankendorf zu den Minuten 15 und 45 kreuzen, in Ascheberg einen Eck-Anschluss von und nach Preetz und in Plön einen Anschluss zur Regionalexpress-Linie von und nach Lübeck sowie zur Buslinie von und nach Lütjenburg und zum Stadtverkehr Plön bieten.