Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Verkehrsminister Dr. Buchholz möchte Anteil der elektrifizierten Bahnstrecken in Schleswig-Holstein erhöhen

8. November 2017 | Von | Kategorie: Themen

Im Vorfeld der Verkehrsminister-Konferenz in Wolfsburg hat sich der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz für eine Offensive bei der Elektrifizierung von Bahnstrecken in Schleswig-Holstein und für ein Sonder-Programm des Bundes für die Elektrifizierung von Bahnstrecken im Umfang von 5 Milliarden Euro ausgesprochen.

Konkret hat Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz die Elektrifizierung folgender Bahnstrecken in Schleswig-Holstein vorgeschlagen:

  • Westerland – Itzehoe
  • Brunsbüttel – Wilster
  • Neumünster – Bad Oldesloe
  • Kiel – Lübeck

Die aktuellen Planungen von Bund, Land und NAH.SH sehen die Elektrifizierung von weiteren Bahnstrecken mit einer Streckenlänge von 117 Kilometern vor:

  • Kellinghusen – Wrist (im Rahmen der Reaktivierung der Bahnstrecke), 3 Kilometer
  • Kaltenkirchen – Eidelstedt (im Rahmen der Verlängerung der S-Bahn-Linie 21 nach Kaltenkirchen und Quickborn), 23 Kilometer in Schleswig-Holstein
  • Grenze Dänemark – Bad Schwartau-Waldhalle (im Rahmen der Schienenhinterlandanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung), 84 Kilometer
  • Lübeck – Bad Kleinen (im Rahmen der Schienenhinterlandanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung), 10 Kilometer in Schleswig-Holstein

Erst im Oktober hat die Allianz pro Schiene, das Verkehrsbündnis für mehr Schienenverkehr, ein Sonder-Programm für die Elektrifizierung von Bahnstrecken mit dem Ziel eines Anteils der elektrifizierten Bahnstrecken von 70 Prozent bis zum Jahr 2025 gefordert und den Anteil der elektrifizierten Bahnstrecken nach Bundesländern aufgeschlüsselt. In Schleswig-Holstein sind die folgenden Bahnstrecken mit einer Streckenlänge von 354 Kilometer (in Schleswig-Holstein) elektrifiziert:

  • Grenze Dänemark – Neumünster
  • Kiel – Hamburg
  • Itzehoe – Elmshorn
  • Pinneberg – Hamburg (S-Bahn)
  • Wedel – Hamburg (S-Bahn)
  • Hamburg – Lübeck
  • Lübeck – Travemünde Strand
  • Hamburg – Aumühle (S-Bahn)
  • Hamburg – Berlin

Die Streckenlänge der elektrifizierten Bahnstrecken in Schleswig-Holstein entspricht einem Anteil von rund 30 Prozent der Bahnstrecken in Schleswig-Holstein.

Der Fahrgastverband PRO BAHN unterstützt daher die Initiative von Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz, den Anteil der elektrifizierten Bahnstrecken in Schleswig-Holstein zu erhöhen und ein Sonder-Programm des Bundes zur Elektrifizierung von Bahnstrecken aufzulegen.

Keine Kommentare möglich.