Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt Ausbau des Angebotes im SPNV in Schleswig-Holstein

11. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Pressemitteilungen

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt den mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember umgesetzten weiteren Ausbau des Angebotes im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Schleswig-Holstein. So wird die Regionalbahn-Linie 76 Kiel – Kiel-Oppendorf auch sonntags im 60-Minuten-Takt bedient, auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck auch samstags und sonntags ein 30-Minuten-Takt eingeführt und das Angebot auf den Regionalbahn-Linien 61 Itzehoe – Hamburg und 63 Heide – Neumünster sowie den AKN-Linien A1 Kaltenkirchen – Hamburg-Eidelstedt und A2 Kaltenkirchen – Norderstedt Mitte um zusätzliche Züge erweitert.

Mit der Bedienung der Regionalbahn-Linie 76 Kiel – Kiel-Oppendorf auch sonntags können Fahrgäste künftig zwischen Kiel und Kiel-Oppendorf an allen Tagen der Woche sowohl Bahn als auch Bus nutzen“, so Stefan Barkleit, Vorsitzender des PRO BAHN-Landesverbandes Schleswig-Holstein/ Hamburg. „Zudem besteht am Sonntag mit dem zusätzlichen Zug Neumünster – Heide immer Anschluss an den Taktknoten Heide um 07.00 Uhr.“

Des Weiteren fordert der Fahrgastverband PRO BAHN das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH auf, das Konzept für das Angebot im SPNV in Schleswig-Holstein dergestalt weiter zu entwickeln, dass auf allen Bahnstrecken an allen Tagen der Woche mindestens ein 60-Minuten-Takt als Grundangebot angeboten wird und der Bedienungszeitraum an allen Tagen der Woche den Zeitraum von 05.00 bis 01.00 Uhr umfasst.

Auf allen Bahnstrecken kann schon heute ein 60-Minuten-Takt als Grundangebot angeboten werden“, stellt Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands PRO BAHN, fest. „Eine Ausnahme stellt die Bahnstrecke Heide – Neumünster dar – dort ist für die Einführung eines 60-Minuten-Taktes die Errichtung einer zusätzlichen Kreuzungsstation notwendig.“

Aus unserer Sicht ist jedoch nicht nur der Ausbau des Angebotes, sondern auch die Ausweitung des Bedienungszeitraumes Bestandteil eines attraktiven Angebotes im SPNV“, führt Barkleit weiter aus. „So ist die Stadt Flensburg montags bis samstags teilweise nicht vor 06.45 Uhr und sonntags insgesamt nicht vor 07.30 Uhr mit dem Zug erreichen.“

Kontakt:

Karl-Peter Naumann – Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands PRO BAHN, mobil: 0172-2673784, e-mail: k.naumann@pro-bahn.de

Stefan Barkleit – Vorsitzender PRO BAHN-Landesverband Schleswig-Holstein/ Hamburg, mobil: 0151-51462156, e-mail: barkleit@pro-bahn-sh.de

Hans-Uwe Kolle – stellvertretender Vorsitzender PRO BAHN-Landesverband Schleswig-Holstein/ Hamburg, mobil: 0172-4507850 (ab 17.00 Uhr), e-mail: kolle@pro-bahn-sh.de

Keine Kommentare möglich.