Suche auf www.pro-bahn-sh.de

Ab Sonntag, 25. Februar: Anpassung der Linienführungen der Buslinien des Kieler Stadtverkehrs

23. Februar 2018 | Von | Kategorie: Themen

Am Sonntag, 25. Februar, setzen die Eigenbetriebe der Landeshauptstadt Kiel (EBK) und die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) eine weitere Anpassung der Linienführungen der Buslinien des Kieler Stadtverkehrs um.

Ab diesem Zeitpunkt können der Motorisierte Individualverkehr und die Busse des Stadtverkehr Kiel aufgrund der Infrastruktur-Maßnahmen zur Errichtung des Kleinen-Kiel-Kanals und der Erneuerung der Holstenbrücke die Straßenverbindung zwischen der Rathausstraße und dem Martensdamm nicht mehr befahren.

Die Buslinie 11 Wik, Kanal – Hauptbahnhof – Diedrichsdorf, Pillauer Straße verkehrt daher ab Sonntag, 25. Februar, von der Haltestelle “Lorentzendamm” über den Jensendamm und über die neu errichtete Haltestelle “Jensendamm” (am Straßendreieck Dänische Straße/ Jensendamm) weiter über die Haltestellen “Schwedenkai” und “Andreas-Gayk-Straße” zur Haltestelle “Hauptbahnhof”.

Die seit dem Fahrplanwechsel am 03. September 2017 von der Buslinie 11 Wik, Kanal – Hauptbahnhof – Diedrichsdorf, Pillauer Straße bedienten Haltestellen “Martensdamm” und “Ziegelteich” werden nicht mehr bedient.

Die Handreichung zur weiteren Anpassung der Linienführungen der Buslinien des Kieler Stadtverkehrs finden Sie hier.

Keine Kommentare möglich.