Schlagwort: DB InfraGO

Planungsstopp bei zahlreichen Bahnprojekten nicht hinnehmbar – Bundesregierung muss den Fortgang der Verfahren absichern

Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert den zu erwartenden Planungsstopp mehrerer Projekte. Die Bundesregierung riskiert mit dem Haushalt 2024 die eigenen Ziele aus dem Koalitionsvertrag. Die Eisenbahn hatte sich gerade erst vom Planungs- und Baustopp unter der Regierung Schröder erholt, der vielerorts einen Abbruch und Neuanfang nötig machte. Der Ausbau der […]

Weiterlesen

Nur fahrende Züge ermöglichen Reisen – Fahrgastverband PRO BAHN fordert Ausblenden ausfallender Züge im Navigator

Großflächige Betriebseinstellungen und Ausfälle der Bahn aufgrund von Sturm, Schnee und Streik nehmen gefühlt zu. Entsprechend der VO 454/2011 müssen Fahrgäste über Zugläufe informiert werden. Auf bahn.de und im DB Navigator wird bei vielen Verbindungen eine Flut von ausfallenden Fahrten angezeigt. Daher fordert der Fahrgastverband PRO BAHN eine Option, nur […]

Weiterlesen

Fiasko beim Schienenausbau droht – Deutsche Bahn muss Finanzierungsvereinbarungen vor Weihnachten unterschreiben

Für zahlreiche Baumaßnahmen in ganz Deutschland fehlt noch eine Finanzierungsvereinbarung zwischen Deutscher Bahn und dem Verkehrsministerium. Dem Konzern ist sein Eigenanteil zu hoch. Werden diese Verträge nicht unterschrieben, drohen wichtige Mittel für den Ausbau der Schiene zu verfallen. Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert die Deutsche Bahn auf, diese Verträge unverzüglich […]

Weiterlesen

Fahrgastverband PRO BAHN zum Fahrplanwechsel in der Metropolregion Hamburg: Ein wenig Licht, sehr viel Schatten

Mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember sind in der Metropolregion Hamburg im schienengebundenen Nahverkehr nur wenige Verbesserungen und sehr viele Verschlechterungen im Angebot im Fern- und Nahverkehr verbunden gewesen. Mit dem neuen S-Bahn-Liniennetz ist das Angebot auf der S-Bahn insbesondere im Streckenabschnitt Hauptbahnhof – Harburg – Neugraben – Buxtehude – […]

Weiterlesen