Schlagwort: Finanzierung

Statt Kürzungen: Regionalisierungsmittel massiv aufstocken! Auch Länder in die Pflicht nehmen

Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert die Bundesregierung auf, ihre Pläne zur einmaligen Kürzung der Regionalisierungsmittel für den Schienenpersonennahverkehr zurückzunehmen. Stattdessen muss die übliche jährliche prozentuale Steigerung deutlich höher ausfallen als bisher, um die verkehrspolitischen Ziele zu erreichen. Auch die Länder, die die Regionalisierungsmittel erhalten und damit den SPNV bestellen, sollen […]

Weiterlesen

Planungsstopp bei zahlreichen Bahnprojekten nicht hinnehmbar – Bundesregierung muss den Fortgang der Verfahren absichern

Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert den zu erwartenden Planungsstopp mehrerer Projekte. Die Bundesregierung riskiert mit dem Haushalt 2024 die eigenen Ziele aus dem Koalitionsvertrag. Die Eisenbahn hatte sich gerade erst vom Planungs- und Baustopp unter der Regierung Schröder erholt, der vielerorts einen Abbruch und Neuanfang nötig machte. Der Ausbau der […]

Weiterlesen

100 Tage Deutschland-Ticket: Bilanz und Perspektiven

Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert die Weiterentwicklung des Deutschlandtickets und eine stabile Finanzierung der notwendigen Infrastrukturen sowie der Angebotserweiterungen durch die Politik. Seit 100 Tagen gilt das Deutschlandticket (49-Euro-Ticket). Der Fahrgastverband PRO BAHN freut sich über den Erfolg, der vor allem durch die Senkung der Einstiegsbarrieren erreicht wurde. Die drastische […]

Weiterlesen

Fahrgastverband PRO BAHN und VCD fordern das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH auf, die Nachtzug-Linie Stockholm – Hamburg mit einer Finanzierung der Stationsgebühren zu unterstützen

Nachdem SJ, DSB und RDC Deutschland am 01. September 2022 die Nachtzug-Linie Stockholm – Hamburg inoffiziell und am 20. Februar am Bahnhof Hamburg-Altona auch offiziell gestartet haben, fordern der Fahrgastverband PRO BAHN und der ökologische Verkehrsclub VCD das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH auf, System-Halte der Nachtzug-Linie Stockholm – Hamburg […]

Weiterlesen

Land Schleswig-Holstein und NAH.SH wollen Aus- und Neubaustrecke Itzehoe – Elmshorn

Am Mittwoch, den 06. Juli ist bekannt geworden, dass das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH die im Landesnahverkehrsplan (LNVP) 2022-2026 in den Infrastruktur-Maßnahmen ab dem Jahr 2027 enthaltene Aus- und Neubaustrecke Itzehoe – Elmshorn umsetzen möchten. Anlass für die Umsetzung der Aus- und Neubaustrecke Itzehoe – Elmshorn ist die Entscheidung, […]

Weiterlesen

Fernverkehr muss bestellt werden – Fahrgastvertreter fordern Abkehr vom eigenwirtschaftlichen System

Viele Regionen sind vom Fernverkehr abgehängt. Gleichzeitig gefährdet ein zu wenig regulierter Wettbewerb auf den Hauptachsen existierende Taktsysteme. Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert daher die Bundesregierung auf, einen Aufgabenträger für den Fernverkehr zu schaffen und bei der Bestellung den Deutschland-Takt hierfür als Blaupause zu nutzen. 2,50 DM pro Zugkilometer – […]

Weiterlesen

Jetzt Infrastrukturfinanzierung neu und fair planen! – Statt Häme fordern Fahrgastvertreter neue Wege bei Infrastrukturgebühren

Die PKW-Maut nach dem Modell Dobrindt ist vor dem EUGH gescheitert. Statt nun Zeit mit parteipolitischen Konflikten zu verschwenden, fordert der Fahrgastverband PRO BAHN die Bundespolitik auf, sich auf ein Modell für eine faire Nutzerfinanzierung zu einigen, die Wettbewerbsvorteile insbesondere gegenüber der Schiene abbaut. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Das […]

Weiterlesen