Kategorie: Pressemitteilungen

PRO BAHN unterstützt geplantes Alkoholverbot in Bussen und Bahnen

Der Fahrgastverband PRO BAHN, Landesverband Schleswig-Holstein/ Hamburg, unterstützt die Initiative des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV), ein generelles Alkoholverbot in Bussen und Bahnen in seinem Verbundgebiet einzuführen. „Wir brauchen einheitliche und länderübergreifende Regelungen, was die Einführung eines Alkoholverbotes in Bussen und Bahnen angeht“, sagte der PRO BAHN-Landesvorsitzende Stefan Barkleit im Hinblick auf […]

Weiterlesen

Warum die Stadtbahn in Hamburg die einzig angemessene Antwort auf die wachsende Beförderungsnachfrage ist

Hier eine Aufstellung der entscheidenden technischen Kriterien der verschiedenen Verkehrsmittel. Es gibt erhebliche Qualitätsunterschiede zwischen XXL-Bus und Stadtbahn, die Werte der Hamburger U-Bahnwagen dienen als Referenz. Niederflur Doppelgelenkbus XXL     68 Sitzplätze   117 Stehplätze   185 Gesamtplätze        0,37 Anteil Sitzplätze/Gesamtplätze       24,79 m Gesamtlänge       2,55 m Gesamtbreite     63,21 Gesamtfläche nominal        0,34 m2/P […]

Weiterlesen

PRO BAHN fordert Aufklärung über mangelhafte Zuverlässigkeit von LINT-Triebwagen

Anlässlich der durch mangelhafte Zuverlässigkeit der LINT-Triebwagen bedingten Zugausfälle auf den Bahnstrecken Kiel – Eckernförde und Kiel – Lübeck fordert PRO BAHN Schleswig-Holstein/ Hamburg Aufklärung über die Ursachen der mangelnden Zuverlässigkeit und welche Maßnahmen Nord-Ostsee-Bahn und Regionalbahn Schleswig-Holstein ergreifen wollen, um die LINT-Triebwagen (wieder) dauerhaft winterfest zu machen. „Das auf […]

Weiterlesen

PRO BAHN: Winterbilanz der Deutschen Bahn bisher ernüchternd

Der Fahrgastverband PRO BAHN, Landesverband Schleswig-Holstein/ Hamburg, kritisiert die bisher ernüchternde Winterbilanz der Deutschen Bahn in Schleswig-Holstein. Nicht funktionierende Weichen, häufige Verspätungen und nur mit einem Zugteile verkehrende Züge, besonders auf der Bahnstrecke Kiel – Lübeck, schaden dem Image eines leistungsfähigen, schienengebundenen Regionalverkehr im Lande. „Ob nicht funktionierende Weichen oder […]

Weiterlesen

Verkehrsangebot auf dem Hanse-Express weiter unzureichend

Aus der Sicht der beiden PRO BAHN-Landesverbände sind die marginalen Veränderungen zum Fahrplanwechsel im Regionalverkehr Hamburg – Schwerin – Rostock (Hanse-Express) einfach nur enttäuschend. Auch weiterhin endet der werktags in der nachmittäglichen Hauptverkehrszeit angebotene Stundentakt Hamburg – Schwerin schon mit der Abfahrt in Hamburg Hbf um 18.35 Uhr.”Ein Zweistundentakt als […]

Weiterlesen

PRO BAHN zur Stadtbahn Hamburg

Nachdem der Pulverdampf vom Ende der ersten Schwarz-Grünen Koalition verzogen ist und Hamburgs Erster Bürgermeister Christoph Ahlhaus soeben betont hat, dass an der Stadtbahn kein Weg vorbei führt, ist eine Standortbestimmung des Hamburger Stadtbahnprojektes angezeigt: 1. Die aktuelle Stadtbahnplanung ist nach Auffassung von Pro Bahn die bestmögliche Antwort auf die  ständig […]

Weiterlesen